Langfristige Planung

  • Eine Jahreszeit / einen Zeitraum auswählen für den großen Tag.
  • Einen Rahmen festlegen: Standesamt, kirchliche / freie Trauung, Anzahl an Gästen, ungefähres Budget, Ort / Location für Hochzeitsfeier, Polterabend.
  • Trauzeugen auswählen und fragen.
  • Eine (kleine) Vorauswahl an terminlichen Möglichkeiten erstellen und Familie, Trauzeugen und wichtige Gäste ansprechen. Termine festlegen.
  • Notwendige Unterlagen zusammenstellen und Termine bei den verschiedenen Örtlichkeiten (siehe oben) buchen und schriftlich bestätigen lassen.
  • Hotelzimmer für Gäste reservieren oder Liste von Unterkünften zusammenstellen.
  • Gästeliste erstellen – Save-the-Date / Einladungskarten verschicken.

Mittelfristige Planungen

  • Junggesellen/Innen Abschied mit Trauzeugen abstimmen.
  • Erstellung eines Kostenplans.
  • Brautkleid, Schuhe und Accessoires für die Braut – Anzug und Schuhe für den Bräutigam.
  • Eheringe aussuchen und gravieren lassen.
  • Flitterwochen planen und buchen – vor allem auf gültige Passdokumente achten.
  • Fotograf und Musik (DJ / Band / Sänger/In) buchen.
  • Erste Absprachen rund um die Hochzeitsfeier: Ablauf (auch bei schlechtem Wetter), Anzahl Gäste, Essen und Trinken (inkl. Teller, Besteck, Gläser), Tanzbereich, Kinderspielecke, Dekoration.

Namensänderung so einfach wie noch nie

Ganz unkompliziert und bequem von zuhause aus — Ihre Namensänderung nach der Hochzeit mit wenigen Klicks erledigt

Einfach "Anbieter" (z.B. Ihre Krankenkasse) auswählen, Adressen haben wir für Sie hinterlegt (ca. 6.000).

Immer an die richtige Stelle: Wir verschicken für Sie vollautomatisiert die Mitteilungen über Ihre Namensänderung nach Heirat (inkl. Nachweis).

Sie erhalten durchschnittlich innerhalb von 2 Wochen alle Rückmeldungen.


Kurzfristige Planungen

  • Alle Termine nochmal durchgehen und ggf. zur Sicherheit nochmal telefonisch bestätigen lassen.
  • Finale Absprachen und Vorbereitungen rund um die Hochzeitsfeier: Sitzordnung, Programmpunkte, Hochzeitstorte, Tischdekoration, Tischkarten, Menükarten, Blumenschmuck, Gästetransport, zusätzliches Equipment für Musik, Überraschungsgeschenk für die Gäste.
  • Ablauf für Standesamt und /oder kirchliche / freie Trauung abstimmen und festlegen.
  • Brautfrisur und Fest-Make-Up testen – Termine buchen.
  • Brautstrauß aussuchen und bestellen.
  • Liste nochmal durchgehen: Hab ich alles  ?

Nach der Hochzeit

  • Hochzeitsgarderobe reinigen lassen.
  • Offene Rechnungen begleichen
  • Namensänderung nach der Hochzeit einfach und schnell mitteilen auf namens-änderung.de
  • Danksagungen gestalten und verschicken
  • Dankeschön an Trauzeugen und Helfer

Nützliche Hilfsmittel und Links für die Planung Ihrer Hochzeit:

  • Eine App aussuchen, die eine gemeinsame Planung ermöglicht und in der wichtige Aufgaben an einer zentralen Stelle erfasst werden können.
  • Einen leicht zugänglichen digitalen Ort einrichten (Cloud, App, gemeinsame E-Mail Adresse), wo z.B. Impressionen (u.a. schöne Hochzeitskleider, Brautsträuße) gesammelt werden können.
  • Einen Ordner anlegen, in dem alle wichtigen, nicht digitalen Unterlagen (z.B. Rechnungen, Anmeldung Standesamt) gesammelt werden können.
  • Druckereien (für Save-the-Date und/oder Einladungskarten): www.hochzeitsplaza.de, www.kartenmacherei.de, www.sendmoments.de

Alle wichtigen Namensänderungen
in weniger als 30 Minuten erledigt

Nutzen Sie unser attraktives Angebot.

2,59€

(pro Brief)

Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Mehr Zeit für die wichtigen und schönen Momente im Leben


Haben Sie Feedback zu dieser ausführlichen Checkliste? Wir freuen uns über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf!